Mögliches und „Unmögliches“ durch Schneiden und Falten

Wie gut ist deine Raumvorstellung?

Omas Tischdeckenkunst: Wie muss gefaltet und geschnitten werden, um die Scherenschnitte am Arbeitsblatt zu erhalten. Das Blatt wurde der ADI-CD 1 entnommen. Nähere Hinweise dazu gibt es unter http://www.geometry.at/adi/

Unmöglich? Aus einem Papierrechteck soll jeweils das genau darunter abgebildete Raumobjekt nur durch Falten ohne Klebevorgang entstehen. Dabei dürfen nur gerade Schnitte in das Rechteck gemacht werden.

 3 Rechtecke und darunter jeweils ein Objekt   3 Rechtecke und darunter jeweils ein Objekt

Vergleiche dazu auch die Anregungen am Arbeitsblatt, wieder der ADI-CD1 entnommen, siehe http://www.geometry.at/adi/.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.